Eindrücke vom Museumsfest in Unteruhldingen am 07.10.2018

Die nächsten kostenlosen Sonntagsführungen finden am Sonntag 04.11.2018 von 14-16Uhr mit Dieter Brdiczka statt!

Jagd-Techniken und – Geräte der Steinzeit

Zur Großwildjagd auf Wildpferde, Moschusochsen, Mammuts dienten Speere, deren Spitzen in Feuer gehärtet wurden, oder Feuerstein-Spitzen hatten. Diese waren schon bei Homo Erectus dem Vorgänger des Homo Sapiens vor 100 000 Jahren gebräuchlich. Die Jagd-Methoden nutzten die landschaftlichen Gegebenheiten aus wie z.B. sich verengende Täler in welche die Tiere getrieben wurden oder Steilabbrüche über welche die Tierherden gehetzt wurden.

Auch in der Pfahlbauzeit wurde gejagt. Wegen der Bewaldung war am Bodensee jedoch Pfeil und Bogen das wichtigste Jagd-Gerät. Wir zeigen in unserem Museum Feuerstein Pfeilspitzen aus der Jäger und Sammler Zeit vor 7000 Jahren und aus der Pfahlbau-Zeit vor ca. 5000 Jahren.

Eintritt frei - wie immer.....

 

Herbert Gieß hat am 28.09.2018 unser Bienenprojekt vor international renommierten Experimental-Archäologen auf der EXAR, die dieses Jahr in Unteruhldingen stattfindet (bis Sonntag) vorgestellt. Der Vortrag fand sehr großen Anklang und Resonanz, die Zeit für die Diskussion reichte bei Weitem nicht aus und auch im Anschluß wurde Herbert noch lange in der Pause belagert und mit Fragen zum Projekt gelöchert!

 

Wir sind total happy!

 

 

Vorankündigungen:

- Freitag 09.11.2018 - 19Uhr Vortrag von Herbert Gieß: "Weltkulturerbe, Pfahlbauten - ein Schatz vor unserer Haustür!" im Bürgersaal in Litzelstetten - Veranstalter ist die IG Welterbe des Bodanbürger e.V.

 

- Donnerstag 15.11.2018 - 19:30Uhr - Vortrag von Herbert Gieß:  "Steinzeit-Bienen-Projekt der Pfahlbau-Erleber"  im Rathaus Dingelsdorf

 

- Freitag 25.01.2019 Eröffnung/Vernissage der Sonderausstellung "Birkenteer"

 

- 16.02.2019 Exkursion nach Frauenfeld ins Museum für Archäologie - Führung durch Urs Leuzinger - incl. Besichtigung der Klotzbeuten von Arbon Bleiche III

 

               ....denn nur was man gesehen hat, kann man begreifen!

 

 

 

...und wer uns noch näher kennenlernen möchte, bei uns gibt es auch immer eine Möglichkeit sich einzubringen und mitzumischen - 

also kommt, zögert nicht länger, packt mit an, bei uns gibt es gelebtes Welterbe!

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wer immer auf dem Laufenden bzgl. unserer aktuellen Veranstaltungen, Vorträge, Neuerungen etc. sein möchte, dem empfehlen wir zusätzlich zu unserer Homepage uns auf Facebook zu folgen.

 

JoomSpirit